Bar, Restaurant Guess Club, Kärntnerstraße, Wien 1, Büro für Architektur, Architekt DI Lutter ZT GmbH, Österreich

Bar, Restaurant Guess Club, Kärntnerstraße, Wien 1, Büro für Architektur, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBar, Restaurant Guess Club, Kärntnerstraße, Wien 1, Büro für Architektur, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBar, Restaurant Guess Club, Kärntnerstraße, Wien 1, Büro für Architektur, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBar, Restaurant Guess Club, Kärntnerstraße, Wien 1, Büro für Architektur, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBar, Restaurant Guess Club, Kärntnerstraße, Wien 1, Büro für Architektur, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBar, Restaurant Guess Club, Kärntnerstraße, Wien 1, Büro für Architektur, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBar, Restaurant Guess Club, Kärntnerstraße, Wien 1, Büro für Architektur, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBar, Restaurant Guess Club, Kärntnerstraße, Wien 1, Büro für Architektur, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBar, Restaurant Guess Club, Kärntnerstraße, Wien 1, Büro für Architektur, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBar, Restaurant Guess Club, Kärntnerstraße, Wien 1, Büro für Architektur, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBar, Restaurant Guess Club, Kärntnerstraße, Wien 1, Büro für Architektur, Architekt DI Lutter ZT GmbH, Österreich

Planung Architekt DI Heinz Lutter
Mitarbeit Architekt DI Franz Berzl, Mag. Michaela Ruttmann,
DI (FH) Florian Rödl
Auftraggeber Data Real
Nutzfläche 650m²
Gesamtnutzfläche 850m²
Restaurant und Bar auf 3 Ebenen
Status Realisierung 1998/1999
Künstlerisches Konzept D & S - Gustav Deutsch/Hanna Schimek
Fotografie Anna Blau

Bar, Restaurant »Guess Club « – Kärntner Straße 44,
Wien 1

Guess Club Kärntnerstraße ist mehr als nur ein Restaurant mit einer Bar. Auf drei Ebenen wird ein sehr differenziert gestaltetes Raumkontinuum geschaffen. In architektonischer Regie werden die Gäste durch das Lokal geführt. Licht, Farbe und besondere Materialien stimulieren die Sinne der Besucher. Die optische und haptische Gestaltung der Oberflächen, also der »Haut«, schafft unterschiedliche Atmosphären und erweckt Assoziationen zum Themenbereich Essen – Nahrungsmittel.

Die Gestaltung erfolgte in intensiver Zusammenarbeit der Architekten mit den von ihnen eingeladenen Künstlern auf Grundlage des künstlerischen Gesamtkonzepts Food/Design.
Diesem Thema entsprechend werden die Räume ihrer Charakteristik gemäß definiert:

Chef's Table
Hornraum – glatt und hart – panzerartig und speckig – dunkles und durchsichtiges Glas – elfenbeinartig

Lobby
Kuhraum – gedämpft und gemütlich – nicht zu intim – braunweiße Haarwirbel – Leder – warmes Honiglicht

Shining Dining Room
Organraum – innerkörperlich – hinterleuchtete Häute – transluzent und verletzlich – spiegelnde Ausblicke

Dining Room
Pfirsichraum – obsthäutig – zartfarbig und pelzig – samtiges Nektarlicht

Terrasse
Labor – heller, frischer Lichtraum zwischen innen und außen – biochemischer Nutzgarten – Weizenfeld

Conference Room
Nussraum – schalenartig und seidig – zarte Trennwände – Raum in der Frucht

Bar und Event Room
Fischhalle – glitschig und schuppig – glatt und spiegelnd – gespannte Deckenhäute – Aquariumlicht

Architektur, Kunst und Medien werden zu einem Gesamtwerk verbunden, für ein besonderes Ambiente, für einen besonderen »Ort des Genusses«. Die Architektur ist dabei auch Bühnenbild, der Architekt Regisseur. Die Gäste sind eingeladen, Darsteller auf dieser Bühne zu sein.

Pressemeldungen
AIT Architektur - Innenarchitektur, Technischer Ausbau - 6/2000
Mit allen fünf Sinnen [mehr...]

AXIS / September, October 2000
»Guess Club« developed as a high-tech laboratory eatery [mehr...]

Die Presse – Spectrum / 14.8.1999
Der Gast in der Statistenrolle von Lisbeth Waechter-Böhm [mehr...]

Vortrag und Präsentation
im Juni 2000 Vortrag im Rahmen von architektur - in progress