Büro für Architektur, Einfamilienhaus S., Wien 18, Architekt DI Lutter ZT GmbH, Österreich

Büro für Architektur, Einfamilienhaus S., Wien 18, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBüro für Architektur, Einfamilienhaus S., Wien 18, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBüro für Architektur, Einfamilienhaus S., Wien 18, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBüro für Architektur, Einfamilienhaus S., Wien 18, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBüro für Architektur, Einfamilienhaus S., Wien 18, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBüro für Architektur, Einfamilienhaus S., Wien 18, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBüro für Architektur, Einfamilienhaus S., Wien 18, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBüro für Architektur, Einfamilienhaus S., Wien 18, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBüro für Architektur, Einfamilienhaus S., Wien 18, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBüro für Architektur, Einfamilienhaus S., Wien 18, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBüro für Architektur, Einfamilienhaus S., Wien 18, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBüro für Architektur, Einfamilienhaus S., Wien 18, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBüro für Architektur, Einfamilienhaus S., Wien 18, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBüro für Architektur, Einfamilienhaus S., Wien 18, Architekt DI Lutter ZT GmbH, ÖsterreichBüro für Architektur, Einfamilienhaus S., Wien 18, Architekt DI Lutter ZT GmbH, Österreich

Planung Architekt DI Heinz Lutter
Mitarbeit DI Barbara Kübler, DI (FH) Tanja Marben, Mag arch Nikolaus Michel
Auftraggeber privat
Status Fertigstellung 2014
Fotografie David Schreyer

Haus S – Wien 18

Ein Wohnhaus in Hanglage, dessen näheres, gebautes Umfeld eine starke Ensemblewirkung entfaltet. Moderne Formensprache und großbürgerlicher Villenstil der Jahrhundertwende mischen sich auf drei hintereinandergestaffelten Grundstücken, entstanden durch Parzellierung eines ehemaligen Landschaftsgartens.
Die Terrassierung der Außenanlagen dient hier als verbindendes Element der einzelnen Baukörper. Haus S erscheint als reduzierter kubischer Baukörper und bildet den oberen Abschluß des Ensembles. Wohnraum, Essraum, Küche, Garderobe und Entree sind im Obergeschoß in einem einzigen großzügigen Raum zusammengefasst und vermitteln so das Raumgefühl einer Loft im Garten. Die Nebenräume des Untergeschosses werden von lichtdurchfluteten Gartenhöfen belichtet, sodass trotz Hanglage beide Wohnebenen zweiseitig belichtet werden.
Vielfältige Freiraumqualitäten begleiten die Wohnflächen - von uneinsehbaren Rückzugsbereichen bis zu Terrassenflächen mit Panoramablick.